1 minute reading time (227 words)

Ein unwürdiges Schauspiel in Kempen

schiefner_udo_BT_ne_20200415-141653_1

Dazu erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der SPD Udo Schiefner:

„Seit 1979 habe ich viele Wahlkämpfe hautnah miterlebt, organisiert und geführt. Es gab hin und wieder harte Auseinandersetzungen in der Sache.Was ich in Kempen mit Blick auf den anstehenden Kommunalwahlkampf seit geraumer Zeit aber beobachten muss, ist ein unwürdiges Schauspiel. Es wird nicht davor zurückgescheut, einen Menschen persönlich zu diskreditieren und einen Kandidaten zu demontieren. In meinen vielen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern erlebe ich, dass auch sie kein Verständnis dafür haben. Mir geht es nicht darum, Herrn Dellmans von einem Fehler freizusprechen. Er hat daraus nie ein Geheimnis gemacht und sich dafür entschuldigt.

Noch viel schlimmer ist aber, wie Teile der CDU offenbar unverhohlen versuchen, Einfluss auf die Presse zu nehmen. Redakteuren zu drohen, damit diese gewogen berichten, ist ein Skandal! Als SPD stehen wir fest an der Seite der unabhängigen Presse. Auch über mich wurde im Laufe meiner politischen Laufbahn schon kritisch berichtet, das ist in unserer Demokratie zu akzeptieren. Nach Jahrzehnten an der Macht scheint die Nervosität in Teilen der CDU so groß zu sein, dass sie selbst davor nicht zurückschreckt, die Presse zensieren zu wollen, nur um die Wahlen nicht zu verlieren. Ich will der CDU ins Gedächtnis rufen: Es gibt immer einen Tag nach der Wahl, an dem man den Wählerwillen akzeptiert und sich wieder in die Augen schauen können muss."

#EinsatzLohntSich – Gleis- und Weichenerneuerungen...
Einsatz lohn sich! – Investitionen für Bahnhöfe in...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 29. Oktober 2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://udoschiefner.de/