1 minute reading time (158 words)

Schiefner besuchte Jobcenter

SchmitzJCViersen

Udo Schiefner besuchte das Jobcenter Kreis Viersen. Der SPD-Bundestagsabgeordnete sprach mit dem Geschäftsführer des Jobcenter Franz-Josef Schmitz unter anderem über den sozialen Arbeitsmarkt. Der soziale Arbeitsmarkt wurde kürzlich im Bundestag beschlossen und soll zum 1. Januar 2019 mit dem Teilhabechancengesetz umgesetzt werden. Schmitz lobte den Vorstoß der Sozialdemokraten gegenüber Schiefner.

Schmitz zeigte sich überzeugt, dass viele Kunden des Jobcenters vom sozialen Arbeitsmarkt profitieren und zahlreiche Arbeitgeber Fördermöglichkeiten nutzen werden. Schiefner berichtete aus den Bundestagsberatungen. Es sei gelungen, die Diskussionen im Kreis und mit dem Jobcenteraufzugreifen und Anspruchsvoraussetzungen und Förderkonditionen entsprechend in das Gesetz aufzunehmen. 

Es gilt nun, dass in den letzten 7 Jahren 6 Jahre Leistungen nach dem SGB II bezogen worden sein müssen und, dass sich der Lohnkostenzuschuss am Tariflohn orientieren wird.

Das neue Programm Reha Pro beschäftigte Schiefner und Schmitz ebenfalls. Gesundheitlich eingeschränkte Menschen sollen dabei mit Fördermaßnahmen wieder in das Arbeitsleben eingegliedert werden. Das Jobcenter beteiligt sich zurzeit am Antragsverfahren und hofft auf einen Zuschlag zu dem Bundesprogramm.

Inklusionsunternehmen – Inklusion im allgemeinen A...
Für starke Pflege
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 13. Dezember 2018